Produktkontrollen

Zusätzlich zu den Räumen und Anlagen eines Betriebs kontrolliert die KBLV die hergestellten Waren. Es werden Proben von den Rohstoffen und den daraus hergestellten Produkten genommen. Im Bedarfsfall werden auch Proben aus dem laufenden Produktionsprozess gezogen.

Fragestellungen sind zum Beispiel folgende Punkte:

  • Wurden die Waren richtig gekennzeichnet? Entsprechen die Inhaltsstoffe den Angaben auf dem Etikett?
  • Sind in den Rohstoffen oder im Endprodukt Rückstände zum Beispiel von Pflanzenschutzmitteln oder Verunreinigungen mit Schwermetallen wie z.B. Quecksilber oder Blei zu finden?
  • Sind auf den Produkten krankheitserregende Keime oder Fäulnisbakterien nachweisbar? Geht eine Gesundheitsgefahr für den Verbraucher von dem Produkt aus?
  • Wird das Endprodukt richtig bezeichnet? Ist zum Beispiel in dem Butterhörnchen tatsächlich Butter? Ist auf der Käsepizza wirklich Käse oder Analogkäse?
  • Wurden Zusatzstoffe hinzugefügt? Sind die Zusatzstoffe für das Lebensmittel zugelassen? Sind die zugelassenen und verwendeten Zusatzstoffe ordentlich gekennzeichnet?
nach oben nach oben