Maßnahmen und Anordnungen

Die KBLV dokumentiert die Mängel in einem Betrieb und schreibt, wenn nötig, vor, wie und bis wann diese beseitigt werden müssen. Das kann die Reinigung einer Maschine in einer Bäckerei sein oder der Umbau einer Wartebucht für Tiere in einem Schlachthof zum besseren Tierschutz.

Um ihren Maßnahmen mehr Nachdruck zu verleihen, kann die KBLV Zwangsgelder androhen und diese einfordern, wenn die Mängel nicht rechtzeitig abgestellt werden. Die Behörde kann auch Bußgelder verhängen oder sogar Strafverfahren anstoßen.

Teil des Kontrollteams

Die Mitarbeiter des Vollzugs sind auf das Lebensmittel- und Veterinärrecht spezialisiert. Sie arbeiten dabei nicht nur im Innendienst: Juristen und Vollzugsbeamte sind selbst Mitglieder der interdisziplinären Kontrollteams – und können so bei Bedarf die Fachkontrolleure im Betrieb bei der Einleitung notwendiger Maßnahmen unterstützen.

nach oben nach oben